Empfehlungen

«Nachhaltig lernen ist dann, wenn etwas Freude macht»

– Gerald Hüther

Ausbildung

Gaia Education bietet verschiedene Arten von Bildung unter anderem die Ecovillage Design Education (EDE). Ein 4-5 wöchiger Kurs in verschiedenen Ökodörfer weltweit, auch bei unserem GEN-Suisse Mitglied Schloss Glarisegg.

Solution Library ist eine Plattform von GEN Global mit nachhaltigen Lösungen und Projekte aus der ganzen Welt.

Yes to Sustainability ist ein Netzwerk von jungen Menschen und Jugendbetreuenden, dessen Ziel es ist, junge Menschen in Ökodörfern und nachhaltigen Projekten in Europa zusammenzubringen, indem es Ausbildungskurse, Seminare usw.) organisiert. Es gibt auch eine sehr aktive Facebook Gruppe

European Voluntary Service (EVS) ist ein internationales Freiwilligenprogramm, das von der Europäischen Kommission finanziert wird. Unter anderem bietet es auch Programme in Ökodörfern an, auch bei GEN Suisse Mitglieder wie das Herzfeld Sennrüti und Schloss Glarisegg sind mit dabei und haben jedes Jahr einige Voluntäre aus dem EVS Programm. 

Pioneers of Change bietet Seminare, Jahrestrainings und Online-Kurse für Menschen, die in der Welt etwas verändern wollen.

Trainings vom Transition Network

Catalyst Lab von Collaboratio Helvetica 

Die Permakultur-Akademie im Alpenraum (PIA) bietet ökologische Weiterbildung an im Sinne des von Bill Mollison gegründeten Internationalen Permakultur-Instituts.

Das International Youth Initiative Program (YIP) ist eine 10-monatige Ausbildung zum gesellschaftlichen Unternehmer für 18- bis 28-Jährige mit Sitz in Schweden. Es bietet ein ganzheitliches Bildungsprogramm, das das globale Verständnis und das persönliche Bewusstsein erweitert.

School of all Relations ist ein 4- bis 6-monatiges Bildungsprogramm für internationale Jugendliche im Alter von 18-30 Jahren auf der griechischen Insel Ägina.

KAOSPILOT ist eine weltweit anerkannte selbstverwaltete Schule für kreative Führung und sinnvolles Unternehmertum mit Sitz in Aarhus, Dänemark. Daraus entstand KAOSPILOT+ Berlin mit einer Lernplattform. 

Filme 

Filme für die Erde 

Communities of Hope, ein atemberaubender halbstündiger Dokumentarfilm, der uns auf eine Reise durch das Mandala der Regeneration mitnimmt in Gemeinschaften wie Tamera (Portugal), Sunseed (Spanien) and Solheimar (Island) sowie Interviews mit wichtigen Mitgliedern der Ökodorf-Bewegung. 

TED Talk von Bianca Heyming, der Gründerin und Bewohnerin einer Intentional Community. Sie erzählt, dass das Leben mit vielen Menschen nicht nur “Glück, Liebe und Licht” bedeutet, sondern auch eine Verpflichtung zu persönlicher Entwicklung, Verletzlichkeit und harter Arbeit.

Bücher

Eurotopia ist das europäischen Gemeinschafts-Verzeichnisses, welches alle paar Jahre neu erscheint.

Ökodörfer weltweit: Lokale Lösungen für globale Probleme, von Kosha Joubert und Leila Dregger

Ecovillages: Lessons for Sustainable Community, von Karen Litfin

Gemeinschaftskompass, eine Orientierungshilfe für kollektives Leben und Arbeiten, von Eva Stützel

Creating a Life Together: Practical Tools to Grow Ecovillages and Intentional Communities, von Diana Leafe Christian

The Transition Handbook: From Oil Dependency to Local Resilience, von Rob Hopkins

Gaia Curriculum, gratis online verfügbar in 9 Sprachen, auch Deutsch

Literaturempfehlungen

Charles Eisenstein

Gerald Hüther

Joanna Macy

Sabine Lichtenfels / Dieter Duhm

Ken Wilber